Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung

Aus beruflicher-Hautschutz.de

Wechseln zu: Navigation, Suche

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung

Mit diesem Stichwort verknüpfte Kategorie(n): Experten und Institutionen, Unfallversicherung.

Wirksamkeitsnachweise · Wissenschaftliche Abhandlungen · Wissenschaftliche Themen · Wissenschaftliche Institute · Wissenschaftspreise

Überblick: Hauptseite | Kategorienbaum

Die gesetzliche Unfallversicherung ist Teil des deutschen Sozialversicherungssystems. Träger des „sozialen Netzes" sind öffentlich-rechtliche Körperschaften, die von staatlichen Behörden kontrolliert werden.

Träger der gesetzlichen Unfallversicherung für die gesamten Privatwirtschaft innerhalb Deutschlands sind die gewerblichen Berufsgenossenschaften. Diese betreuen über 40 Millionen Versicherte in ca. 3 Millionen Unternehmen. Die neu gewerblichen Berufsgenossenschaften sind in Branchen geglieder, weil jeder Gewerbezweig seine eigenen Gefahren und Lasten grundsätzlich selbst trägt...

Für die Landwirtschaft ist die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) der Träger... landwirtschaftliche Berufsgenossenschaft ... Die öffentliche Hand besitzt eigene Unfallversicherungsträger (u.a. 19 Unfallkassen und Gemeindeunfallversicherungsverbände, zudem Unfallkassen der Feuerwehr, der Post & Telekom sowie Bund & Bahn)...

...redaktioneller Inhalt...