Berufliche Hauterkrankungen

Aus beruflicher-Hautschutz.de

Wechseln zu: Navigation, Suche

Berufliche Hauterkrankungen

Mit diesem Stichwort verknüpfte Kategorie(n): Grundlagen zu Haut, berufliche Hauterkrankungen und Prävention.

Aufbau und Funktionen der Haut · Erkrankungen der Haut  ·  Allergie

Hautschutzplan  ·  Prävention

Systematischer Hautschutz

Überblick: Hauptseite | Kategorienbaum

Hauterkrankungen sind die häufigste Berufserkrankung und machen rund 30 Prozent aller gemeldeten Berufskrankheiten aus. Synonym für berufliche Hauterkrankungnen werden auch die Begriffe berufsbedingte Dermatosen oder Berufsdermatose genutzt.

Häufige Berufsdermatosen

Die überwiegende Anzahl der berufsbedingten Dermatosen (> 95%) wird von der Gruppe der Ekzeme gebildet:

Abnutzungsekzem ·· Atopisches Handekzem ·· Allergisches Kontaktekzem ·· Psoriasis palmaris et plantaris ·· Physikalische Urtikaria

↳ siehe Unterkategorie / Themengebiete Berufsdermatosen - häufige Formen

Seltenere Berufsdermatosen

Zu den selteneren berufsbedingten Hauterkrankungen gehören u.a.:

Berufsakne ·· Dermatomykosen ·· Bakterielle Erkrankungen ·· Virusdermatosen ·· Dermatozoonosen ·· Dermatosen durch Strahlung ·· Dermatosen durch Einschlüsse von Fremdmaterialien ·· Dermatosen durch chronische Intoxikationen

↳ siehe Unterkategorie / Themengebiete Berufsdermatosen - seltenere Formen

Berufsdermatosen, Berufskrankheit und Arbeitsunfall

Während die Begriffe berufsbedingte Hautkrankheiten und Berufsdermatosen synonym verwendet werden ist ... in Berufskrankheit nach BK 5101 und Arbeitsunfall (nach § 8 SGB VII) zu unterscheiden.

Unterkategorien

Es werden 2 von insgesamt 2 Unterkategorien in dieser Kategorie angezeigt:

Seiten in der Kategorie „Berufliche Hauterkrankungen“

Der Kategorie Berufliche Hauterkrankungen sind nachfolgende Stichworte zugeordnet.

Es werden 10 von insgesamt 10 Seiten in dieser Kategorie angezeigt: