Hautschutzschulung Gesundheitspädagogik

Aus beruflicher-Hautschutz.de

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hautschutzschulung Gesundheitspädagogik

Gesundheitspädagogik wird als Disziplin verstanden, die verhaltens- und verhältnisbezogene Maßnahmen entwickelt, evaluiert und umsetzt.  Diese Maßnahmen werden an naturwissenschaftlichen Prinzipien orientiert, in verschiedenen Handlungsfeldern verortet, anhand fachdidaktischer Überlegungen konzipiert und aus soziologischer Perspektive reflektiert. Handlungsfelder sind Ernährung und Bewegung, psychische Störungen und körperliche Gesundheit. Diese sind in den Bereichen Gesundheitsförderung, Prävention, Intervention und Rehabilitation verortet.
Evidenzbasierung und Wissenschaftlichkeit sowie ein mehrperspektivisches Verständnis von Gesundheit und Krankheit gelten als Voraussetzungen für adäquates gesundheitspädagogisches Handeln, da bei der Planung von gesundheitspädagogischen Maßnahmen neben den gesundheitlichen Aspekten auch soziale, ethische und kulturelle Gesichtspunkte zu berücksichtigen sind.

Quelle: Pädagogische Hochschule Freiburg, Fach Gesundheitspädagogik, abgerufen am 23.03.2015


Die unten aufgelisteten Links enthalten Hilfen zur Gestaltung von gesundheitspädagogischen Schulungen, Fortbildungen und Unterrichtseinheiten, bzw. Schulungs- und Beratungsangebote.

Bei der BG Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege gibt es 12 Schulungs- und Beratungszentren. Die Anschriften sind unter der Internetseite   Schu.ber.z.   zu erfahren.


Disclaimer: beruflicher-Hautschutz.de befindet sich aktuell in der Testphase! Dieser Text entspricht noch nicht unserem Anspruch! Wir sind ein Portal "von Experten, für Experten" und sind auf den Beitrag Freiwilliger angewiesen.
Wollen Sie mehr erfahren oder sich aktiv einbringen? favicon.png Informationen zur Community und Anmeldung