Hautschutzmittel bei starken Verschmutzungen

Aus beruflicher-Hautschutz.de

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hautschutzmittel bei starken Verschmutzungen

Mit diesem Stichwort verknüpfte Kategorie(n): Hautschutzprodukte, Produktinformationen, Hersteller, Händler.

Öle, Fette, Metallabrieb, Altöle, Staub, Ruß, etc. führen bei ständiger Exposition zu starken Verschmutzungen der Haut, die nur mit entsprechend starken Hautreinigungsmittel entfernt werden können. Als Faustregel gilt: Je größer die Reinigungswirkung eines Mittels ist, desto mehr kann es die Haut belasten. Deshalb ist es sinnvoll, beim Umgang mit den Arbeitstoffen, die die Haut stark verschmutzen, ein Hautschutzmittel zu verwenden, das die spätere Reinigung erleichtert.
Es gilt zu beachten, dass diese speziellen Hautschutzmittel meist waschaktive Substanzen (Tenside) enthalten, die oft über Stunden auf der Haut verbleiben.
Deshalb muss der Vorteil des geringeren, bzw. eher schwächeren Reinigungsmittels gegen die Belastung der Haut durch das Verbleiben der waschaktiven Substanzen auf der Haut bis zum nächsten Waschvorgang abgewägt werden.


Disclaimer: beruflicher-Hautschutz.de befindet sich aktuell in der Testphase! Dieser Text entspricht noch nicht unserem Anspruch! Wir sind ein Portal "von Experten, für Experten" und sind auf den Beitrag Freiwilliger angewiesen.
Wollen Sie mehr erfahren oder sich aktiv einbringen? favicon.png Informationen zur Community und Anmeldung