BK Nr. 5103: Hautkrebs / aktinische Keratose durch natürliche UV-Strahlung

Aus beruflicher-Hautschutz.de

Wechseln zu: Navigation, Suche

BK Nr. 5103: Hautkrebs / aktinische Keratose durch natürliche UV-Strahlung

Seit dem 1. Januar 2015 sind "Plattenepithelkarzinome oder multiple aktinische Keratosen der Haut durch natürliche UV-Strahlung" als BK Nr. 5103 in Anlage 1 der Berufskrankheiten-Verordnung (BKV) aufgenommen.

Aus der Anerkennung als Berufskrankheit resultiert die gesetzliche Verpflichtung, den Erkrankungsbildern "mit allen geeigneten Mitteln entgegenzuwirken" (siehe hierzu: § 3 Berufskrankheiten-Verordnung, SGB 7).


Hautkrebs: Wer ist gefährdet?

Insbesondere Personen, die aufgrund ihrer beruflichen Tätigkeit häufig solarem UV-Licht ausgesetzt sind, haben ein erhöhtes Risiko, eine berufsbedingte Hautkrebserkrankung im Sinne der BK 5103 zu entwickeln. Hierzu zählen Personen der folgenden Berufsgruppen:

  • Land- und Forstwirtschaft
  • Fischerei und Seefahrt
  • Baugewerbe und Handwerk (z. B. Dachdecker, Zimmerleute, Bauarbeiter, Maurer, Stahlbauschlosser, Schweißer an Brücken)
  • Straßenarbeiter
  • Bademeister, Bergführer u. ä.

Hilfe für Hautkrebs-Betroffene

"Ich habe Hautkrebs durch meine berufliche Tätigkeit. Wie geht es jetzt weiter?"

Die Diagnose "Hautkrebs" ist für den einzelnen Betroffenen häufig eine große Belastung, die mit verschiedensten Ängsten und  Unsicherheit einhergeht. Hilfe für Betroffene und Antworten auf häufig gestellte Fragen, finden sie auf der Seite BK-Nr. 5103 - Hilfe für Betroffene

Arbeitshilfen für Dermatologen

Hinweise und Erläuterungen zur Anzeige bzw. bei Verdacht einer BK-Nr. 5103 finden Sie hier:

Medizinisch-naturwissenschaftliche Grundlagen

Hier erhalten Sie alle wichtigen Informationen

Rechtliche Fragen

Prävention von berufsbedingtem Hautkrebs

Um UV-Licht-bedingte Schäden und/oder Erkrankungen der Haut vorzubeugen ist effektiver und konsequenter Lichtschutz notwendig.

Alles zum Thema UV-Licht-Schutz finden Sie hier: Sonnenschutz

Wichtige Institutionen und Ansprechpartner